Lebensziele Finden Test

Lebensziele Finden Test Haupt-Sidebar (Primary)

wir sind auf deinen Test gestoßen, und finden ihn und deinen Ansatz spannend. pass auf die Kinder auf denk an unsere Ziele vor allem deine Ziele,pass auf. Finden Sie heraus, was Sie ganz persönlich in Ihrem Leben erreichen wollen. Denn nur Ihr persönlicher innerer Antrieb gibt Ihnen genug Kraft, Ihre Ziele. Finden Sie heraus, welche Art von Ziel überhaupt Ihrer Persönlichkeit entspricht. © Mellimage/thebarricade.co Diplom-Psychologin Dr. Eva Wlodarek hat einen Test. Mach den Test zu deiner Persönlichkeit. Bild: istock. Was ein gelungenes Leben ist, lässt sich nicht allgemeingültig festlegen. Für den einen ist es die Ausübung. Womit würdest Du anfangen, um jetzt Deine Ziele zu finden? Außerdem haben wir extra für den Kurs einen detaillierten Persönlichkeitstest konzipiert, mit dem.

Lebensziele Finden Test

Finden Sie heraus, was Sie ganz persönlich in Ihrem Leben erreichen wollen. Denn nur Ihr persönlicher innerer Antrieb gibt Ihnen genug Kraft, Ihre Ziele. Ein Test der zeigen kann in welche Schublade ich gesteckt werden könnte. Nicht das was ich gesucht habe. Kuno (Gast, ID: ). vor Womit würdest Du anfangen, um jetzt Deine Ziele zu finden? Außerdem haben wir extra für den Kurs einen detaillierten Persönlichkeitstest konzipiert, mit dem. Lebensziele Finden Test Kinder für Klimaschutz: Was bewegt die Eltern? Das bedeutet aber umso mehr, dass wir uns über unsere Prioritäten im Leben klar werden sollten — und zwar so schnell wie möglich, denn das ist Leben ist kurz. Damit DU schneller und einfacher an dein Ziel kommst als ich, kommen hier noch ein paar Extra-Tipps:. Und deine Freundin ist neidisch, wenn du deine Träume verwirklichst…. Pin 8. Einen exklusiven Persönlichkeitstest, this web page Dir im Detail erklärt, wie Du an die Suche nach Deinen Zielen herangehen musst und welche Schritte für Dich ganz persönlich am wichtigsten sind. Schick mir das kostenlose eBook.

Vieles scheint verlockend und erstrebenswert. E s ist aber wichtig, herauszufinden, welche Ziele wirklich Ihre Ziele sind und nicht die Ihrer Eltern, Freunde oder von sonstwem.

Finden Sie heraus, was Sie ganz persönlich in Ihrem Leben erreichen wollen. Finde deinen Kompass — unser Programm für alle, die ihre wahren Ziele und eine klare Richtung im Leben finden möchten.

Wir alle werden durch Fernsehen, Werbung, Erziehung, Bezugspersonen und unser Umfeld stark beeinflusst. Das ist menschlich und passiert, ob wir das wollen oder nicht.

Deswegen sind die Ziele der meisten Menschen auch nicht ihre eigenen, sondern es sind Ideen und Bilder aus dem Fernsehen, die der Eltern, gesellschaftliche Ideale, usw.

Und dementsprechend kraftlos sind diese Ziele auch oft für uns. Um unsere wirkliche Richtung zu erkennen, müssen wir anders vorgehen.

Deshalb ist dieses Programm in vielerlei Hinsicht anders als andere Zielfindungs-Bücher oder -Seminare. Denn wir setzen in diesem Programm eine Schicht tiefer an.

Wir setzen direkt bei dem an, was Sie als Mensch ausmacht, also bei Ihren Bedürfnissen und Sehnsüchten. Sie brauchen dafür nicht unbedingt alle Übungen durchführen.

Schauen Sie sich die Übungen einmal an und wählen Sie dann die Übungen aus, die Ihnen am besten gefallen.

Allerdings kann es manchmal durchaus hilfreich sein, die Frage nach den eigenen Zielen aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten und deshalb möglichst alle der folgenden Übungen auszuprobieren.

Schauen Sie deshalb einmal, welches die positiven und welches die negativen Dinge in Ihrem Leben sind. Der Geburtstag — Unsere Werte geben uns manchmal Ziele vor.

Lernen Sie in dieser Übung deshalb mehr über Ihre persönlichen Werte. Zielliste schreiben — Wenn Sie genug über Ihre Träume, Wünsche und Bedürfnisse herausgefunden haben, ist es an der Zeit, eine erste Zielliste zu schreiben.

Ihre Ziele schriftlich zu fixieren, verleiht Ihren Vorhaben mehr Gewicht. Prioritäten setzen — Meist werden Ziellisten ziemlich lang.

Sie können aber nicht alle Ihre Ziele sofort angehen. Das wäre nicht praktikabel. Deshalb müssen Sie sich entscheiden, womit Sie anfangen wollen.

Es gilt also, Prioritäten zu setzen und sich zunächst einmal für Ihre drei wichtigsten Ziele zu entscheiden. Der Weg zu Ihren Zielen beginnt da, wo Sie heute stehen.

Deswegen kann es hilfreich sein, Ihr heutiges Leben etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Dazu bietet es sich an, die verschiedenen Lebensbereiche Ihres Lebens einmal gezielt zu betrachten.

Zunächst gilt es herausfinden, welche Lebensbereiche es in Ihrem Leben überhaupt gibt und welche Rollen Sie darin ausfüllen.

Welche von diesen Lebensbereichen treffen für Sie persönlich zu? Finden Sie in Ihrem Leben weitere Teilbereiche? In unserem Leben erfüllen wir in unserem Zusammensein mit anderen Menschen eine ganze Reihe von verschiedenen Rollen oder Funktionen.

Welche Rollen das sind und wie wir diese Rollen selbst sehen, prägt uns und unser Leben. Deshalb ist es wichtig, sich einmal klar darüber zu werden, welche Rollen wir eigentlich innehaben und was das für uns bedeutet.

Welche unterschiedlichen Funktionen es in Ihrem Leben geben könnte, wird an den folgenden Beispielen klarer. Wird das bis jetzt nicht erfüllt, könnten Sie hier lohnende Ziele finden.

Kennzeichnen Sie die Bereiche, in denen Sie zufrieden sind z. Vielleicht stehen bei Ihnen auch Veränderungen an, durch die Sie einige Bereiche Ihres Lebens heute noch nicht genau einschätzen können?

Markieren Sie solche Bereiche z. Im Leben eines jeden Mensch gibt es positive und negative Aspekte. Sie könnten sich vornehmen, die positiven Dinge in Ihrem Leben zu vermehren und die Anzahl der negativen Dinge zu vermindern und daraus entsprechende Ziele ableiten.

Um das zu tun, müssen Sie zuerst genau herausfinden, welche positiven und negativen Aspekte es in Ihrem Leben gibt.

Geben Sie nicht gleich auf, wenn Ihnen nur wenig einfällt — denken Sie genau nach. Suchen Sie nach allen möglichen positiven und negativen Aspekten in Ihrem Leben.

Dazu können Sie z. Schreiben Sie auch auf, warum für Sie eine Sache positiv oder negativ ist. Es ist nicht immer einfach, diese Entscheidungen zu treffen.

Sortieren Sie Ihre Pluspunkte nach Wichtigkeit, damit Sie einen Überblick darüber bekommen, welche Dinge für Sie besonders schön und welche besonders schlimm sind.

Setzen Sie von Ihren Pluspunkten das, worauf Sie am wenigsten verzichten wollen an die erste Stelle, dann das Zweitwichtigste an die zweite Stelle usw.

Das Zweitnegativste setzen Sie an die zweite Stelle usw. Der ideale Tag ist eine sehr schöne Übung, mit der Sie herausfinden können, was Ihnen wichtig ist und was Sie sich für Ihr Leben wirklich wünschen.

Dieser Tag muss nicht unbedingt etwas mit Ihrem wirklichen Leben zu tun haben. Stellen Sie sich vor, Ihr Leben ist bis auf das i-Tüpfelchen perfekt und stellen Sie sich vor, wie ein Tag in diesem perfekten Leben aussehen würde.

Nehmen Sie sich dafür etwas zum Schreiben, ein bisschen Zeit und ziehen Sie sich an einen Ort zurück, wo Sie ungestört sind.

Wenn Sie mögen, können Sie sich eine schöne Musik anmachen. Lassen Sie sich dann ganz darauf ein, sich selbst einen perfekten Tag auszudenken und schreiben Sie alles auf, was Ihnen einfällt, damit später nichts verloren geht.

Alles steht Ihnen offen. Für diese Übung gibt es keinerlei Beschränkungen — Stellen Sie sich vor, Sie könnten alles erreichen, was immer Sie wollen , Sie könnten alles tun, was immer Sie möchten, Sie könnten alles haben, was immer Sie sich erträumen.

Lassen Sie sich von den nachfolgenden Fragen anregen. Achten Sie darauf, dass Ihnen Ihr idealer Tag nicht so schnell langweilig wird.

Dies ist die einzige Einschränkung der Übung — wählen Sie keine Dinge, die Ihnen nur über kurze Zeit Freude bereiten und nach einer Weile schal schmecken würden, wenn Sie sie täglich hätten.

Erschaffen Sie sich vielmehr einen idealen Tag, von dem Sie nie genug bekommen würden. In welchem Land wohnen Sie und wie sieht es dort aus?

Wohnen Sie in der Stadt oder auf dem Land? Malen Sie sich jedes Detail aus. Überlegen Sie sich einmal, mit welchen Menschen Sie am allerliebsten zusammen sein würden — Menschen, die Ihnen wohlgesonnen sind, die Sie mögen und mit denen Sie Freude haben.

Wer wäre das alles? Wie gestalten Sie Ihren Tag? Was genau tun Sie? Wie verdienen Sie z. Ihren Lebensunterhalt?

Oder sind Sie vielleicht reich und brauchen gar nicht zu arbeiten? Haben Sie interessante Hobbys oder verfolgen Sie andere persönliche Projekte?

Was besitzen Sie alles? Haben Sie eine Jacht? Möchten Sie Tiere um sich haben und Pflanzen? Lieben Sie es warm oder kalt?

Möchten Sie vielleicht immer wieder neue Dinge entdecken, erforschen und kennen lernen? Stellen Sie sich immer wieder die Frage, was Sie ganz persönlich brauchen, um sich wohlzufühlen und zufrieden zu sein und bauen Sie all das in Ihren idealen Tag ein.

So könnte es z. Dann sollten Sie es in Ihrem idealen Tag nicht vergessen. Sie können es auch aufmalen. Christine Wolters 25 ist Angestellte bei einer Versicherung.

Sie lebt seit zwei Jahren mit ihrem Freund zusammen. Streiche immer die Hälfte Deiner Punkte weg.

So lange, bis auf jeder Liste nur noch 5 Punkte übrig sind. Dieser Schritt ist so wichtig, dass ich ihm einen eigenen Artikel gewidmet habe.

Heute bin ich meist sehr klar darin, was ich möchte. Was ich langfristig anstrebe. Der Weg zu meinen Lebenszielen war holprig.

Jahrelang quälte ich mich durch ein Studium, von dem ich schon wusste, dass es nichts mehr für mich war.

Hatte aber Angst, loszulassen. Das Gleiche galt für meine Beziehung. Sie ähnelte manchmal einem Pulverfass. Und genau deshalb hatte ich Angst, die wichtigen Fragen zu stellen.

Diese Fragen machten mir Angst. Denn wenn ich die Antworten darauf kenne, kann ich mich nicht mehr in meinem Unwissen verstecken.

Und es stehen Veränderungen ins Haus, die mich zittern lassen. Das Verrückte: Rückblickend hätte ich viele meiner Entscheidungen gar nicht so radikal treffen müssen.

Manchmal halte ich es sogar für möglich, dass ich heute genauso glücklich wäre, hätte ich exakt die umgekehrten Entscheidungen getroffen.

Weil ich glaube, dass mein Glücksempfinden mehr von meiner Klarheit abhängt, als von den konkreten Lebensumständen in denen ich bin. Und das ganz ohne radikale Ausbrüche wie Jobwechsel, Trennung oder Weltreise.

In Deinen 20ern möchtest Du Dich vielleicht erst einmal ausleben. Du bist gerade von zu Hause ausgezogen und willst die Welt sehen.

Party machen, Menschen kennen lernen, Dich frei fühlen und auf eigenen Beinen stehen. Mit Mitte 20 fängst Du langsam an, Dich mit Dir selbst zu beschäftigen.

Was sind Deine Pläne für die Zukunft? Wo willst Du privat und beruflich hin. Die letzten jahre bist Du nur einem vorgezeichneten Weg hinterher gelaufen, ohne Dich zu fragen, wo es für Dich hingehen soll.

Vielleicht bist Du schon ein paar Jahre in einer Beziehung und Du fragst Dich auch dort, wo das eigentlich hin läuft. Die Beziehungen und Menschen der vergangenen Jahre sind gekommen und gegangen.

Du sehnst Dich nach mehr Ruhe und Stetigkeit. Deine Beziehung ist gefestigt und so langsam kündigt sich das Thema Kinder an. Mit 40 bist Du Vater.

Mit 50 sind die Kinder aus dem Haus. Sie beginnen ihr Studium oder haben gerade ihre Ausbildung abgeschlossen.

Was jetzt? Wo geht es für Dich hin? Hobbies und Freizeit nehmen für Dich wieder einen höheren Stellenwert ein.

Vielleicht auch zur Ablenkung. Mit 60 fängt das Leben an… Nicht für Deinen Nachbarn. Der ist vorige Woche an einem Herzinfarkt gestorben.

Tod und Abschiednehmen schieben sich immer aufdringlicher in Dein Leben. Wie gehst Du damit um? Wo ist die Zeit geblieben? Im Vergleich zu gleichaltrigen bist Du topfit.

Und trotzdem kannst Du nicht ignorieren, dass es langsam aber sicher auf das Ende zugeht. Habe ich meine Zeit gut genutzt?

Kann ich zufrieden auf mein Leben zurück blicken? Was muss ich noch klären, bevor ich gehe? Du siehst: Die verschiedenen Lebensphasen habe alle ihre eigenen Herausforderungen und Schwerpunkte.

Wir haben oft Angst davor, in Aktion zu kommen, weil wir die Konsequenzen unserer Handlung fürchten. Setze das in Relation zu den Konsequenzen die eintreten werden, wenn Du untätig bleibst.

Um Enkel zu bekommen, musst Du spätestens in 10 Jahren selbst Kinder haben. Um Kinder zu haben, brauchst Du vorher eine Partnerin und bestenfalls eine stabile Beziehung.

Um Eine Partnerin zu haben musst, Du zuerst eine Frau kennen lernen. Und um eine Frau kennen zu lernen, musst Du hier und heute raus gehen und Dich ins Dating-Leben stürzen.

Suche Menschen in Deiner Umgebung, die an einem ähnlichen Punkt stehen und die in eine ähnlihce Richtung wollen. Der einfachste Weg, Deine Lebensziele zu erreichen ist, Menschen zu fragen, die bereits erreicht haben, was Du möchtest.

Keine Scheu! Die meisten Menschen lieben es, von ihren Erfahrungen erzählen und sie weiter geben zu dürfen! Es ist ein riesen Kompliment!

Mit der Zeit wirst Du feststellen, dass Ziele, die Du vorher für unverzichtbar hieltst, an Bedeutung verlieren. Passe in diesen Fällen Deine Lebensziele an und richte Dich neu aus, anstatt Dich zu zwingen, Dinge zu verfolgen, die Dir gestern wichtig waren.

Vergleiche Dich nicht mit anderen. Vergleiche Dich mit dem, der Du gestern warst. Und feiere jeden Schritt, den Du getan hast. Du siehst: Hinweise auf Deine Lebensziele zu finden, ist ganz einfach.

Es braucht nur etwas Zeit und einen kurzen Hauch Disziplin, um anzufangen. Je mehr Übung Du hast, desto leichter und erfolgreicher wird es.

Dazu schaue noch bei meinem Artikel Vision Board erstellen vorbei. Dort zeige ich Dir, wie Du Deine Lebensziele sortierst und so aufstellst, dass sie Dich täglich motivieren und vorantreiben werden.

Auch kann es nicht schaden, Dir meinen Artikel über persönliche Werte durchzulesen. Zwar wollen Dir manche erzählen, dass Du mindestens die Welt aus den Angeln heben musst, aber davon halte ich gar nichts.

Dein Lebensweg, die Herausforderungen, die Du meistern musstest sind für jeden Menschen so einzigartig, dass ein Vergleich mit anderen vollkommener Unsinn ist.

Überhaupt: Auf welcher Basis willst Du Dich vergleichen? Mit dem Rockstar, der die Bühne phänomenal beherrscht, aber sich nach der Show mit Drogen zu pumpt?

Dem erfolgreichen Unternehmer, der seinen Markt beherrscht, aber seine Beziehungen zu Frau und Freunden komplett geopfert hat? Vermeide es, Dich in irgendwelche Ziele zu stürzen, nur um eine innere Leere zu füllen, die Du mit der reinen Definition von Lebenszielen nicht füllen kannst.

Was sind meine Lebensziele? Was sind ihre Lebensziele? Was sind unsere gemeinsamen Lebensziele? Findet unabhängig voneinander eure eigenen Lebensziele.

Danach könnt ihr euch Gedanken darüber machen, was ihr zusammen erleben möchtet. Wenn Du genau hinschaust, ist es eine Angst nicht zu genügen, die Dich zu dieser Denkweise antreibt.

Das, was Du Dir in Deinem Kopf zusammenträumst? Achte darauf, das wahrzunehmen, was Du fühlst und nicht einfach Dinge zu übernehmen, weil sie gesellschaftlich anerkannt sind.

Aber mit der Realität ist nicht zu diskutieren. Und daher stellst sich mehr denn je die Frage: Wie geht es weiter? Welchen Wert kannst Du in diese Welt bringen?

Was kannst Du hinterlassen, für das andere Menschen dankbar sind und wenn es nur eine Person ist?

Ist es zu spät für Handlung? Oder kannst Du noch etwas ändern? Wie kannst Du Deine Ziele umformulieren, um vielleicht doch noch etwas von der Essenz, die Du suchtest zu erreichen?

Falls nicht, bist Du noch nicht am Ende. Falls ja, hast Du alles gegeben und mehr kannst Du von Dir nicht verlangen.

Hi, mein Name ist Matthias. Und ich kann zwei Dinge richtig gut: Erstens: Mir den Kopf zerbrechen, wer ich bin und wo es im Leben für mich hingeht.

Und zweitens: Webseiten bauen, die Menschen erreichen. Diese Seite ist die Symbiose aus beidem. Ich schicke Dir dann all die praktischen kleinen Tipps und Tricks, die ich gerne vor 10 Jahren schon gewusst hätte.

Save my name, email, and website in this browser for the next time I comment. Vor allem das mit dem Sterbebett.

Hallo Matthias, danke für den Artikel. Ich habe meine Lebensziele lange nicht gekannt und auch nicht gesucht.

Ich habe einfach das gemacht, was meine Familie von mir erwartet hat und habe geglaubt darin meine Erfüllung zu finden.

Mach weiter so…. Hi, ich bin auch eine Frau und ich finde deine Artikel super! Genau das was ich gerade brauche.. Kann ich deinen Kurs auch als Frau machen?

Hi Matthias Echt super diese Seite mit den Lebenszielen! Vor allem spannend: Deine 5 Kriterien für gute Lebensziele.

Doch beim letzten bleibe ich hängen. Kannst du dazu ein konkretes Beispiel machen? Danke für deine Unterstützung! Ich denke, es kommt auf die innere Einstellung an.

Erst wenn ich XYZ erreicht habe, kann ich glücklich sein. Kleiner Tipp: Falsch. Im zweiten Fall ist das Ergebnis nicht primär wichtig.

Klar arbeitet man darauf hin und wünscht sich es zu erreichen. Aber selbst wenn es anders kommt, kann man zufrieden auf den eigenen Weg blicken.

Als Praxisbeispiel kann ich den Anfang meiner Selbständigkeit nennen. Ich hatte riesen Schiss, diesen Schritt zu gehen.

Was wenn es nicht klappt? Was wenn ich nie etwas finde, was mich begeistert? Im Endeffekt hat genau diese innere Einstellung den Unterschied gemacht.

Wage den Schritt! Das ist es, was ich meine. Das Tun an sich. Nicht nur das, was Du Dir davon erwartest.

Share Tweet Share. Du hast keinen Plan was Du im Leben willst? Dann bist Du hier genau richtig.

Deinen inneren Kompass spüren , der Dich zuverlässig durch Dein Leben führt. Vorfreude bis in die Haarspitzen spüren.

Endlich Vollgas in Aktion kommen. Was sind Lebensziele? Vor- und Nachteile von Lebenszielen Balance: Lebensziele richtig setzen 5 Kriterien für gute und sinnvolle Lebensziele Lebensziele richtig formulieren — darauf kommt es an.

Ein Test der zeigen kann in welche Schublade ich gesteckt werden könnte. Nicht das was ich gesucht habe. Kuno (Gast, ID: ). vor Welche Ziele sind uns wichtig? Prioritäten im Leben finden; Mehr Zeit für Wichtiges haben. Prioritäten Test: Verfolgen Sie die richtigen Ziele? Special: Mach den kostenlosen Selbstfindungs-Test und finde heraus, Dann weißt du, wo du hin willst im Leben, kannst dir Ziele stecken und diesen aktiv entgegen gehen. Diesen Weg zu suchen und zu finden ist jedoch super wichtig. Test: Lebensbereiche und Lebensziele. (Was ist mir wichtig - was habe ich im Leben verwirklicht - was nicht?) Der Ihnen auf dieser Seite dargebotene. Serie: So startest Du richtig durch – Teil 2: 42 Fragen, die Dein Leben verändern. Im zweiten Teil Warum sind Ziele so wichtig, um Dein Leben zu verändern? Stell Dir see more Fragen und schreib alles auf, was Dir einfällt. Auf dieser Seite erklären wir Dir, wie Du Deine Ziele wirklich findest — mit einer Methode, die wirklich funktioniert. Schwarz - Standard, jedoch elegant. Das, was wir für möglich halten und das, was wirklich möglich ist, sind oft zwei ganz verschiedene Dinge. Berufstätige denken häufig, wenn es um die Prioritäten im Leben geht, dass Sie Familie und Freunde unbedingt mehr Zeit einräumen visit web page. Dabei schauen Sie einmal aus einer anderen Perspektive auf Ihr Leben:. Die Erfahrungen Lebensziele Finden Test unseren Testteilnehmern haben gezeigt, wie wichtig es ist, dass Du an Dich selbst glaubst — nicht nur während More info Deine Ziele findest, sondern natürlich auch danach, wenn es darum geht, Deine Ziele zu erreichen. Michel - 8. Die meisten Menschen glauben, dass es völlig normal ist, nach click the following article langen Arbeitstag müde und erschöpft zu sein. Diese 5 Dinge tun stylische Frauen jeden Tag. Lebensziele Finden Test See more zweite beschreibt, was Du Haben möchtest. Deshalb ist dieses Programm in vielerlei Hinsicht anders als andere Zielfindungs-Bücher oder -Seminare. Was kannst Du hinterlassen, für das andere Menschen dankbar sind und wenn es nur eine Person ist? Haben Sie interessante Hobbys oder verfolgen Sie andere persönliche Projekte? Lebensziele ohne Kinder? Du kannst keine Kinder bekommen, oder es ist dafür zu spät? Am Ende der Lebensziele Finden Test oder des Monats haben Sie damit eine Übersicht visit web page, worum Sie sich unbedingt kümmern müssen und wissen damit auch, wie viel Zeit Sie übrig haben, um Ihre Prioritäten im Leben zu verfolgen. Micro Wedding: Paar heiratet für nur knapp Euro. Ziele verfolgen wir sowieso. Ratschläge aus Büchern, Tipps aus dem Internet und eigene Ideen. Viele von den Sachen, die Sie gerne an Ihrem Tipp Es ist nicht immer einfach, diese Entscheidungen zu treffen. Deshalb ist Vasenthien in Beste finden Spielothek wichtig, sich einmal klar darüber zu werden, welche Rollen wir eigentlich innehaben und was das für uns bedeutet. Das, was wir für möglich halten und das, was wirklich möglich ist, sind oft zwei ganz verschiedene Dinge. Allerdings kann es manchmal durchaus hilfreich sein, die Frage nach den eigenen Zielen aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten und deshalb möglichst alle der folgenden Übungen auszuprobieren. Wenn wir Dich bei all diesen Schritten mit vielen Tipps und Übungen begleiten sollen, empfehlen wir Dir unseren Kurs:.

So lange, bis auf jeder Liste nur noch 5 Punkte übrig sind. Dieser Schritt ist so wichtig, dass ich ihm einen eigenen Artikel gewidmet habe.

Heute bin ich meist sehr klar darin, was ich möchte. Was ich langfristig anstrebe. Der Weg zu meinen Lebenszielen war holprig.

Jahrelang quälte ich mich durch ein Studium, von dem ich schon wusste, dass es nichts mehr für mich war. Hatte aber Angst, loszulassen.

Das Gleiche galt für meine Beziehung. Sie ähnelte manchmal einem Pulverfass. Und genau deshalb hatte ich Angst, die wichtigen Fragen zu stellen.

Diese Fragen machten mir Angst. Denn wenn ich die Antworten darauf kenne, kann ich mich nicht mehr in meinem Unwissen verstecken.

Und es stehen Veränderungen ins Haus, die mich zittern lassen. Das Verrückte: Rückblickend hätte ich viele meiner Entscheidungen gar nicht so radikal treffen müssen.

Manchmal halte ich es sogar für möglich, dass ich heute genauso glücklich wäre, hätte ich exakt die umgekehrten Entscheidungen getroffen.

Weil ich glaube, dass mein Glücksempfinden mehr von meiner Klarheit abhängt, als von den konkreten Lebensumständen in denen ich bin.

Und das ganz ohne radikale Ausbrüche wie Jobwechsel, Trennung oder Weltreise. In Deinen 20ern möchtest Du Dich vielleicht erst einmal ausleben.

Du bist gerade von zu Hause ausgezogen und willst die Welt sehen. Party machen, Menschen kennen lernen, Dich frei fühlen und auf eigenen Beinen stehen.

Mit Mitte 20 fängst Du langsam an, Dich mit Dir selbst zu beschäftigen. Was sind Deine Pläne für die Zukunft?

Wo willst Du privat und beruflich hin. Die letzten jahre bist Du nur einem vorgezeichneten Weg hinterher gelaufen, ohne Dich zu fragen, wo es für Dich hingehen soll.

Vielleicht bist Du schon ein paar Jahre in einer Beziehung und Du fragst Dich auch dort, wo das eigentlich hin läuft.

Die Beziehungen und Menschen der vergangenen Jahre sind gekommen und gegangen. Du sehnst Dich nach mehr Ruhe und Stetigkeit.

Deine Beziehung ist gefestigt und so langsam kündigt sich das Thema Kinder an. Mit 40 bist Du Vater. Mit 50 sind die Kinder aus dem Haus.

Sie beginnen ihr Studium oder haben gerade ihre Ausbildung abgeschlossen. Was jetzt? Wo geht es für Dich hin? Hobbies und Freizeit nehmen für Dich wieder einen höheren Stellenwert ein.

Vielleicht auch zur Ablenkung. Mit 60 fängt das Leben an… Nicht für Deinen Nachbarn. Der ist vorige Woche an einem Herzinfarkt gestorben.

Tod und Abschiednehmen schieben sich immer aufdringlicher in Dein Leben. Wie gehst Du damit um? Wo ist die Zeit geblieben? Im Vergleich zu gleichaltrigen bist Du topfit.

Und trotzdem kannst Du nicht ignorieren, dass es langsam aber sicher auf das Ende zugeht. Habe ich meine Zeit gut genutzt?

Kann ich zufrieden auf mein Leben zurück blicken? Was muss ich noch klären, bevor ich gehe? Du siehst: Die verschiedenen Lebensphasen habe alle ihre eigenen Herausforderungen und Schwerpunkte.

Wir haben oft Angst davor, in Aktion zu kommen, weil wir die Konsequenzen unserer Handlung fürchten. Setze das in Relation zu den Konsequenzen die eintreten werden, wenn Du untätig bleibst.

Um Enkel zu bekommen, musst Du spätestens in 10 Jahren selbst Kinder haben. Um Kinder zu haben, brauchst Du vorher eine Partnerin und bestenfalls eine stabile Beziehung.

Um Eine Partnerin zu haben musst, Du zuerst eine Frau kennen lernen. Und um eine Frau kennen zu lernen, musst Du hier und heute raus gehen und Dich ins Dating-Leben stürzen.

Suche Menschen in Deiner Umgebung, die an einem ähnlichen Punkt stehen und die in eine ähnlihce Richtung wollen.

Der einfachste Weg, Deine Lebensziele zu erreichen ist, Menschen zu fragen, die bereits erreicht haben, was Du möchtest.

Keine Scheu! Die meisten Menschen lieben es, von ihren Erfahrungen erzählen und sie weiter geben zu dürfen!

Es ist ein riesen Kompliment! Mit der Zeit wirst Du feststellen, dass Ziele, die Du vorher für unverzichtbar hieltst, an Bedeutung verlieren.

Passe in diesen Fällen Deine Lebensziele an und richte Dich neu aus, anstatt Dich zu zwingen, Dinge zu verfolgen, die Dir gestern wichtig waren.

Vergleiche Dich nicht mit anderen. Vergleiche Dich mit dem, der Du gestern warst. Und feiere jeden Schritt, den Du getan hast.

Du siehst: Hinweise auf Deine Lebensziele zu finden, ist ganz einfach. Es braucht nur etwas Zeit und einen kurzen Hauch Disziplin, um anzufangen.

Je mehr Übung Du hast, desto leichter und erfolgreicher wird es. Dazu schaue noch bei meinem Artikel Vision Board erstellen vorbei.

Dort zeige ich Dir, wie Du Deine Lebensziele sortierst und so aufstellst, dass sie Dich täglich motivieren und vorantreiben werden.

Auch kann es nicht schaden, Dir meinen Artikel über persönliche Werte durchzulesen. Zwar wollen Dir manche erzählen, dass Du mindestens die Welt aus den Angeln heben musst, aber davon halte ich gar nichts.

Dein Lebensweg, die Herausforderungen, die Du meistern musstest sind für jeden Menschen so einzigartig, dass ein Vergleich mit anderen vollkommener Unsinn ist.

Überhaupt: Auf welcher Basis willst Du Dich vergleichen? Mit dem Rockstar, der die Bühne phänomenal beherrscht, aber sich nach der Show mit Drogen zu pumpt?

Dem erfolgreichen Unternehmer, der seinen Markt beherrscht, aber seine Beziehungen zu Frau und Freunden komplett geopfert hat?

Vermeide es, Dich in irgendwelche Ziele zu stürzen, nur um eine innere Leere zu füllen, die Du mit der reinen Definition von Lebenszielen nicht füllen kannst.

Was sind meine Lebensziele? Was sind ihre Lebensziele? Was sind unsere gemeinsamen Lebensziele?

Findet unabhängig voneinander eure eigenen Lebensziele. Danach könnt ihr euch Gedanken darüber machen, was ihr zusammen erleben möchtet.

Wenn Du genau hinschaust, ist es eine Angst nicht zu genügen, die Dich zu dieser Denkweise antreibt. Das, was Du Dir in Deinem Kopf zusammenträumst?

Achte darauf, das wahrzunehmen, was Du fühlst und nicht einfach Dinge zu übernehmen, weil sie gesellschaftlich anerkannt sind.

Aber mit der Realität ist nicht zu diskutieren. Und daher stellst sich mehr denn je die Frage: Wie geht es weiter? Welchen Wert kannst Du in diese Welt bringen?

Was kannst Du hinterlassen, für das andere Menschen dankbar sind und wenn es nur eine Person ist? Ist es zu spät für Handlung?

Oder kannst Du noch etwas ändern? Wie kannst Du Deine Ziele umformulieren, um vielleicht doch noch etwas von der Essenz, die Du suchtest zu erreichen?

Südafrika - Safari, wilde Tiere etc. Thailand - relaxen am Strand, Sightseeing. Geld - es bestimmt das spätere Leben.

Familie - ich will sie später ernähren können. Reisen - Urlaub machen ist immer noch das schönste im Jahr. Schwarz - Standard, jedoch elegant.

Tiger, Nilpferd, Giraffe - exotische Tiere sind sehr interessant. Hund, Katze, Meerschweinchen - Haustiere mag ich am liebsten.

Schlangen und Krokodile - am liebsten als Tasche oder Gürtel. Deswegen sind die Ziele der meisten Menschen auch nicht ihre eigenen, sondern es sind Ideen und Bilder aus dem Fernsehen, die der Eltern, gesellschaftliche Ideale, usw.

Und dementsprechend kraftlos sind diese Ziele auch oft für uns. Um unsere wirkliche Richtung zu erkennen, müssen wir anders vorgehen.

Deshalb ist dieses Programm in vielerlei Hinsicht anders als andere Zielfindungs-Bücher oder -Seminare. Denn wir setzen in diesem Programm eine Schicht tiefer an.

Wir setzen direkt bei dem an, was Sie als Mensch ausmacht, also bei Ihren Bedürfnissen und Sehnsüchten. Sie brauchen dafür nicht unbedingt alle Übungen durchführen.

Schauen Sie sich die Übungen einmal an und wählen Sie dann die Übungen aus, die Ihnen am besten gefallen. Allerdings kann es manchmal durchaus hilfreich sein, die Frage nach den eigenen Zielen aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten und deshalb möglichst alle der folgenden Übungen auszuprobieren.

Schauen Sie deshalb einmal, welches die positiven und welches die negativen Dinge in Ihrem Leben sind. Der Geburtstag — Unsere Werte geben uns manchmal Ziele vor.

Lernen Sie in dieser Übung deshalb mehr über Ihre persönlichen Werte. Zielliste schreiben — Wenn Sie genug über Ihre Träume, Wünsche und Bedürfnisse herausgefunden haben, ist es an der Zeit, eine erste Zielliste zu schreiben.

Ihre Ziele schriftlich zu fixieren, verleiht Ihren Vorhaben mehr Gewicht. Prioritäten setzen — Meist werden Ziellisten ziemlich lang.

Sie können aber nicht alle Ihre Ziele sofort angehen. Das wäre nicht praktikabel. Deshalb müssen Sie sich entscheiden, womit Sie anfangen wollen.

Es gilt also, Prioritäten zu setzen und sich zunächst einmal für Ihre drei wichtigsten Ziele zu entscheiden.

Der Weg zu Ihren Zielen beginnt da, wo Sie heute stehen. Deswegen kann es hilfreich sein, Ihr heutiges Leben etwas genauer unter die Lupe zu nehmen.

Dazu bietet es sich an, die verschiedenen Lebensbereiche Ihres Lebens einmal gezielt zu betrachten. Zunächst gilt es herausfinden, welche Lebensbereiche es in Ihrem Leben überhaupt gibt und welche Rollen Sie darin ausfüllen.

Welche von diesen Lebensbereichen treffen für Sie persönlich zu? Finden Sie in Ihrem Leben weitere Teilbereiche? In unserem Leben erfüllen wir in unserem Zusammensein mit anderen Menschen eine ganze Reihe von verschiedenen Rollen oder Funktionen.

Welche Rollen das sind und wie wir diese Rollen selbst sehen, prägt uns und unser Leben. Deshalb ist es wichtig, sich einmal klar darüber zu werden, welche Rollen wir eigentlich innehaben und was das für uns bedeutet.

Welche unterschiedlichen Funktionen es in Ihrem Leben geben könnte, wird an den folgenden Beispielen klarer.

Wird das bis jetzt nicht erfüllt, könnten Sie hier lohnende Ziele finden. Kennzeichnen Sie die Bereiche, in denen Sie zufrieden sind z.

Vielleicht stehen bei Ihnen auch Veränderungen an, durch die Sie einige Bereiche Ihres Lebens heute noch nicht genau einschätzen können?

Markieren Sie solche Bereiche z. Im Leben eines jeden Mensch gibt es positive und negative Aspekte. Sie könnten sich vornehmen, die positiven Dinge in Ihrem Leben zu vermehren und die Anzahl der negativen Dinge zu vermindern und daraus entsprechende Ziele ableiten.

Um das zu tun, müssen Sie zuerst genau herausfinden, welche positiven und negativen Aspekte es in Ihrem Leben gibt.

Geben Sie nicht gleich auf, wenn Ihnen nur wenig einfällt — denken Sie genau nach. Suchen Sie nach allen möglichen positiven und negativen Aspekten in Ihrem Leben.

Dazu können Sie z. Schreiben Sie auch auf, warum für Sie eine Sache positiv oder negativ ist. Es ist nicht immer einfach, diese Entscheidungen zu treffen.

Sortieren Sie Ihre Pluspunkte nach Wichtigkeit, damit Sie einen Überblick darüber bekommen, welche Dinge für Sie besonders schön und welche besonders schlimm sind.

Setzen Sie von Ihren Pluspunkten das, worauf Sie am wenigsten verzichten wollen an die erste Stelle, dann das Zweitwichtigste an die zweite Stelle usw.

Das Zweitnegativste setzen Sie an die zweite Stelle usw. Der ideale Tag ist eine sehr schöne Übung, mit der Sie herausfinden können, was Ihnen wichtig ist und was Sie sich für Ihr Leben wirklich wünschen.

Dieser Tag muss nicht unbedingt etwas mit Ihrem wirklichen Leben zu tun haben. Stellen Sie sich vor, Ihr Leben ist bis auf das i-Tüpfelchen perfekt und stellen Sie sich vor, wie ein Tag in diesem perfekten Leben aussehen würde.

Nehmen Sie sich dafür etwas zum Schreiben, ein bisschen Zeit und ziehen Sie sich an einen Ort zurück, wo Sie ungestört sind. Wenn Sie mögen, können Sie sich eine schöne Musik anmachen.

Lassen Sie sich dann ganz darauf ein, sich selbst einen perfekten Tag auszudenken und schreiben Sie alles auf, was Ihnen einfällt, damit später nichts verloren geht.

Alles steht Ihnen offen. Für diese Übung gibt es keinerlei Beschränkungen — Stellen Sie sich vor, Sie könnten alles erreichen, was immer Sie wollen , Sie könnten alles tun, was immer Sie möchten, Sie könnten alles haben, was immer Sie sich erträumen.

Lassen Sie sich von den nachfolgenden Fragen anregen. Achten Sie darauf, dass Ihnen Ihr idealer Tag nicht so schnell langweilig wird.

Dies ist die einzige Einschränkung der Übung — wählen Sie keine Dinge, die Ihnen nur über kurze Zeit Freude bereiten und nach einer Weile schal schmecken würden, wenn Sie sie täglich hätten.

Erschaffen Sie sich vielmehr einen idealen Tag, von dem Sie nie genug bekommen würden.

Lebensziele Finden Test Video

Wie finde ich heraus, was ich wirklich will? 4 Wege zum glücklich werden // Daniel Enz

Comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *